Christeyns übernimmt Grijspeerdt

Christeyns erwirbt das Unternehmen Grijspeerdt mit Sitz in Roeselare, Belgien. Grijspeerdt produziert Seifen und Desinfektionsmittel unter Private Label für Großhändler in Belgien. Mit der Akquisition möchte Christeyns seine professionelle Hygieneabteilung weiter ausbauen. Grijspeerdt beschäftigt zehn Mitarbeiter und hatte im Jahr 2020 einen Umsatz von mehr als drei Millionen Euro.

Christeyns übernimmt alle Anteile vom Eigentümer und CEO Koen Dierickx. Er hat das Familienunternehmen im Jahr 2000 von Louis Gryspeerdt übernommen. Sein Großvater hatte das Unternehmen 1888 gegründet. Seit der Übernahme hat sich der Umsatz vervierfacht. Aufgrund der höheren Nachfrage nach Reinigungs- und Desinfektionsprodukten im Jahr 2020 stieg der Umsatz im vergangenen Jahr auf mehr als drei Millionen Euro. Das profitable Unternehmen Grijspeerdt zählt vor allem Distributoren zu seinen Kunden in Belgien. Die Distributoren wiederum beliefern Endkunden in verschiedenen Bereichen wie institutionelle Einrichtungen (Schulen, …), Catering, Industriereinigung usw.

Produktion beibehalten
Grijspeerdt wird ein eigenständiges Unternehmen bleiben und Koen Dierickx bleibt Geschäftsführer. Darüber hinaus wird er eine Position im Produktmanagement bei Christeyns übernehmen, um die Produktformeln der Abteilung für professionelle Hygiene zu harmonisieren. Der Firmenname Grijspeerdt und der Produktionsstandort in Roeselare bleiben erhalten. Die Mitarbeiter können dort weiterhin arbeiten.

Diversifizierung
“Die Akquisition steht im Einklang mit unserer Diversifizierungsstrategie”, erklärt unser CEO, Alain Bostoen. “Durch organisches Wachstum und Akquisitionen wollen wir den Umsatz unserer professionellen Hygieneabteilung auf 120 Millionen Euro im Jahr 2023 steigern. Wir haben 2018 das britische Unternehmen Clover Chemicals und 2019 das spanische Unternehmen Dydsa übernommen. Wir wollen den Umsatz der Sparte in diesem Jahr und in den nächsten zwei Jahren um jährlich 25 Prozent steigern. ”

“Wir werden uns gegenseitig verstärken”, sagt Koen Dierickx. “Wir wollen Produkte von Grijspeerdt an Christeyns-Kunden verkaufen und umgekehrt gilt das auch. Christeyns wird weiterhin Eigenmarkenprodukte für Unternehmen herstellen. Ich freue mich darauf, die professionelle Hygieneabteilung von Christeyns in den kommenden Jahren weiter auszubauen, und ich freue mich, dass ich den Mitarbeitern und Kunden von Grijspeerdt durch den Zusammenschluss zu einem großen und soliden Unternehmen Kontinuität bieten kann. ”

Für die Benelux-Länder werden wir an den Standorten in Roeselare und Gent produzieren. Unser Geschäftsbereich professionelle Hygiene verfügt außerdem über fünf Produktionsstätten, in Frankreich (2), Großbritannien, Italien und Spanien.

Für weitere informationen, kontaktieren Sie Herr Stefan Vautrin, s.vautrin@christeyns.de